Weltpremiere des brandneuen Kia Optima Sportswagon

Der Optima Sportswagon, Kias erster Vorstoss in das Kombi-D-Segment, wurde vom SPORTSPACE Konzept 2015 inspiriert.
Der ausschliesslich für den europäischen Markt bestimmte neue Optima Sportswagon besticht durch das markante Exterieur und das hochwertige Interieur der Optima Limousine, vereint mit dem praktischen Nutzen und der Attraktivität eines Kombi.
Durch seine Kombiform bietet der Optima Sportswagon eine Reihe von hochergonomischen Funktionen im Kofferraum, die das Auto praktischer machen als viele andere Kombis des D-Segments. Dank der standardmässig erhältlichen vielseitigen Rücksitze, die im Verhältnis 40:40:20 umgeklappt werden können, passen auch lange Outdoor-Geräte wie Ski oder Snowboards über den mittleren Sitz, während zwei Passagiere im Fond bequem Platz finden. Andere Funktionen sind ein Sicherheitstrennnetz hinter den Rücksitzen und ein versenkbares Schienensystem für das Gepäck. Eine tiefliegende, flache Ladeluke und eine intelligente elektrische Heckklappe ermöglichen das problemlose Einladen auch schwerer Objekte.
Der Optima Plug-in-Hybrid ist mit dem neusten audiovisuellen Navigationssystem von Kia (AVN) ausgestattet und wird eines der ersten Kia Modelle mit Android Auto™ für Android-Handys mit 5.0 Lollipop oder darüber (erhältlich ab Einführung) sowie Apple CarPlay™ ab iPhone 5 (erhältlich ab Ende 2016) sein. Beide Systeme erlauben eine smartphone-artige Bedienung des Infotainment-Systems, einschliesslich Apps, Sprachsteuerung und Musik-Streaming.
Der Optima Sportswagon wird wahlweise mit einem 1,7-Liter-Turbodieselmotor, einem 2,0-Liter-CVVL-(Continuously-Variable Valve Lift)-Benzinmotor und, bei GT-Modellen, mit einem leistungsstarken 2,0-Liter-T-GDI-(Turbocharged Gasoline Direct Injection)-Motor erhältlich sein.
Wie alle in Europa verkauften Kia Modelle wird auch der Optima Sportswagon mit der Kia 7-Jahres- oder 150’000-km-Garantie erhältlich sein.
geposted am 05.03.2016