Rückblick MARKEN SHOW 2015

Wer nicht dabei war hat einiges verpasst. Hier ein Rückblick zur MARKEN SHOW 2015
Ausstellung seit 32 Jahren
Der Küssnachter Familienbetrieb zählt 55 Mitarbeiter und vier Markenvertretungen. Vor 32 Jahren im Fänn entstanden, stehen heute zwei repräsentative Autohäuser an der Grepperstrasse. Occasionswagen werden an der Zugerstrasse angeboten. In Baar wird das modernste Lexus-Center der Schweiz gebaut. Die Leitung in Küssnacht teilen sich Peter Reichlin senior und junior. In Rotkreuz führt Sohn Lukas das Geschäft.

SUV-Modelle sind im Trend
Auf die Frage, die wievielte Ausstellung er nun ausrichte, kam Seniorchef Peter Reichlin kurz ins Grübeln. «Ich glaube es sind 32 Jahre, im Frühjahr jeweils zusammen mit den übrigen Garagebetrieben, im Herbst solo.» Präsentiert werden viele Sondermodelle – auch zu herbstlich-moderaten Preisen. «Man möchte ja nicht allzu viele Neuwagen ins neue Jahr nehmen», sagt der Inhaber dazu. Was denn in und gefragt sei? Vor allem die echten und falschen SUV-Modelle sind im Trend. Man(n) und auch Frau möchte höher im Auto sitzen. Begründet wird das unter anderem mit der Übersicht im immer hektischeren Strassenverkehr. Gut kommen bei den Kunden auch die Toyota-Hybrid-Modelle an. Als Neuheit präsentiert Reichlin den Subaru Levorg. «Hier wurde das Allradbedienungssystem vereinfacht und das Modell erhielt eine Design-Auffrischung.» Bei der Marke Opel kristallisiert sich der Mocca (zu haben auch mit Allrad) als verkaufsstarker Wagen heraus. KIA punktet mit dem Sportage SUV. Zu einer der Stärken des Familienunternehmens zählt die Werkstatt mit ihren Dienstleistungen. Bestens ausgebildete Mechatroniker auf allen Marken, Automobilfachleute und Automobilassistenten garantieren unter der Leitung von Peter Reichlin junior einen Service auf höchster Stufe. Dies obwohl Nachwuchs in der Autobranche eher schwierig zu bekommen ist, wie der Technische Leiter Peter Reichlin sagt. Ausgebildet werden momentan drei Automobilfachleute (Lehre 3 Jahre) und ein Automobilassistent (2 Jahre).

Auch regionale Spezialitäten im Shop
Tochter Corinne Reichlin leitet den Shop, wo es nebst Benzin ein ausgewähltes Sortiment an Frischwaren zu kaufen gibt. Es duftet nach frisch gebackenem Brot, dazu werden Käse, Milchprodukte, Fleisch, Früchte, Gemüse, Getränke, Lesestoff und viele Lebensmittel für den täglichen Gebrauch angeboten. Offen ist der Shop von Montag bis Freitag ab 6 Uhr, am Samstag und Sonntag ab 7 Uhr, geschlossen wird im Sommer um 22 Uhr und im Winter um 21 Uhr. Hier decken sich viele Berufstätige zur und von der Arbeit mit Markenartikeln ein. Aber auch regionale Spezialitäten oder ein Last-minute-Blumenstrauss werden gerne gekauft. Sohn Lukas, der das Geschäft in Baar führt, weilte am Samstag noch in Wien an einem Lexus-Kongress. Über den Stand des im Entstehen begriffenen Lexus-Centers in Rotkreuz wird der FS nach der Grundsteinlegung Ende Oktober berichten können.

Beitrag aus dem "Freien Schweizer" 20. Oktober 2015
geposted am 22.10.2015